Oma’s beste Eiernockerl

Eiernockerl mit Schnittlauch garniert

Oma’s beste Eiernockerl

Jasmin
Mit diesem Rezept meiner Oma, werden Kindheitserinnerungen wahr!
Es lässt sich optimal an den stressigen Tagen zubereiten, da es sehr einfach und schnell zum Zubereiten ist.
Selbstgemacht schmeckt's einfach am besten.
4.53 from 19 votes
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Griffig
  • 400 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 MSP Muskatnuss
  • 4-5 Stk. Eier
  • 1 EL Butter

Anleitungen
 

  • Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen.
  • Aus Mehl, Wasser, Salz & Muskatnuss einen glatten Teig rühren.
  • Den Teig ca 5-10 Minuten rasten lassen.
  • Mit einer Nockerlreibe, die Nockerl direkt in das leicht kochende Wasser reiben.
  • Die Nockerl abseihen & in einer Pfanne die Butter schmelzen.
  • Anschließend schwenkst du die Nockerl in der Butter & lässt sie kurz anbraten.
  • Die verquirlten Eier langsam darüber gießen & auf kleiner Flamme so lange braten bis die Eier stocken.
  • Nach belieben mit Salz, Pfeffer & Kräutern garnieren.

Notizen

Falls du noch Fragen zu diesem Rezept hast, kannst du uns diese gerne in den Kommentaren stellen. 
Keyword Eier, Eiernocken, Eiernockerl, Kochen, Kochwelt, Nockerl, Rezept
Rezept ausprobiert?Erwähne uns auf Instagram @rezeto.official oder verwende unseren Hashtag #rezeto!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Bewertungen
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Matthias Haider

5 stars
Hervorragendes Rezept! Schmeckt einfach fantastisch!!

Sabine Haider

5 stars
❤️

Yvonne

5 stars
Geht wirklich meeeega schnell & schmeckt auch noch köstlich! DANKE

Heinz

5 stars
Sehr gut!

Wolfgang Reichl

5 stars
Schmecken wirklich lecker, obwohl ich zuerst misstrauisch war, denn bei mir sind sonst schon Eier im Teig.

Tom

3 stars
Eh gutes rezept ,aber echte Eiernockerl macht man nicht nicht mit Nockerlreibe. Erstens unnötiger dreck,zweites kommen dabei bestenfalls spätzle raus. Eiernockerl macht man mit 2 Löffel 1EL zum teig rausholen und teelöfel zum Portionieren und um es kurz ins heisse wasser zu tauchen,dabei fallen die nockerl eh gleich ab. So entstehen die etwas grösseren Nockerl die dann etwa mindestens 2-3cm ungleichmässig gross sind weich un dennoch bissfest!

chs

1 star
Das sind “Nockerl mit Ei” und keine Eiernockerl – egal wie Ihre Oma das nannte. Eiernockerl bestehen selbst aus Ei.

Thomas

Die Bezeichnung des Rezepts rechtfertigt aus Ihrer Sicht eine 1-Sterne Bewertung? Mir persönlich ist das egal, denn sie haben mir extrem gut geschmeckt! Danke Jasmin!