Punschkrapfen | Mini Punschkrapfen

Punschkrapferl auf Schieferplatte - schwarzer Kaffee

Punschkrapfen

Jasmin
Ich muss gestehen, ich habe mich sehr lange gesträubt Punschkrapferl selbst zu backen. Meine Gedanken waren immer bei enormen Aufwand, viel Arbeitszeit und sehr viel kleine Feinarbeit. Ich habe lange das perfekte-einfache Rezept gesucht und daran gearbeitet.
Mit diesem Rezept möchte ich euch das Endergebnis vorstellen. Unsere kleinen rosa-Minipunschkrapferl sind einfach herrlich und auch nicht allzu schwer zuzubereiten.
Im Normalfall finden sie hauptsächlich zu Weihnachten ihre Aufgabe, doch hier wird dir, ein einfacher kleiner Keksausstecher ein großer Helfer sein.
4.62 from 13 votes
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Kuchen & Torten
Land & Region Österreich
Portionen 16 Mini-Punschkrapfen

Zutaten
  

Biskuitteig

  • 6 Stk Eidotter
  • 6 Stk. Eiweiß
  • 250 g Staubzucker
  • 200 g Mehl glatt
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Schuss Wasser

Füllung

  • 100 g Marillenmarmelade
  • 70 ml Grand Marnier
  • 40 ml Rum

Glasur

  • 400 g Rosa Fondant
  • 1 Schuss Wasser
  • alternativ: Punschglasur

Deko

  • 50 g Kochschokolade
  • 1-2 TL Butter

Anleitungen
 

  • Für unsere Punschkrapferl die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und anschließend bei Seite stellen. Sollte der Schnee nicht steif werden, einfach etwas Salz hinzufügen und weiter schlagen.
  • Die Eidotter mit dem Staubzucker, Vanillezucker und einem Schluck Wasser schlagen, bis eine cremig-schaumige Masse entsteht.
  • Nun den Schnee locker unter die Ei-Zuckermasse heben.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 185° Heißluft ca 8-10 Minuten backen.
  • Den Biskuitteig nach dem Backen vorsichtig vom Backpapier lösen.
  • Am besten lassen sich die Punschkrapfen mit einem kleinen runden oder viereckigen Keksausstecher formen.
  • Hierfür den Biskuitteig in 2 Ebenen teilen, entweder mit einem Tortenmesser oder aber auch mit einem Brotmesser lässt sich der Teig ohne viel zu bröseln gut teilen.
  • Aus den beiden Biskiuitböden mit dem Keksausstecher jeweils Paarweise einen Ober- und einen Unterteil ausstechen.
  • Die übrig gebliebene Masse in eine große Schüssel geben und mit der Marillenmarmelade, dem Grand Marnier und dem Rum mit dem Mixer oder der Küchenmaschine vermengen.
  • Den ausgestochenen Biskuitteig wieder in die kleine Ausstechform geben, mit der Masse auffüllen und den Deckel daraufsetzen.
    Die Füllung hierbei ordentlich festdrücken, ansonsten zerfallen dir deine Punschkrapferl beim glasieren.
  • Die Punschkrapferl ca 30 Minuten leicht antrocknen lassen.
  • Der Fondant wird mit einem Schuss Wasser erwärmt, bis er flüssig ist. Dann die Punschkrapferl darin eintauchen.
  • Nach belieben kannst du deine Punschkrapferl noch mit etwas Schokoglasur verzieren.
    Dafür die Butter und die Schokolade schmelzen und mit einem feinen Dressiersack verzieren.

Notizen

Das oben stehende Rezept ist für eine helle Punschkrapfenfüllung gedacht. Wenn du lieber eine Schoko-Punsch Füllung hättest, gib in die Füllmasse einfach 1-2 Esslöffel Backkakao bzw. ungezuckerten Kakao hinzu.
Falls du noch Fragen zu diesem Rezept hast, kannst du uns diese gerne in den Kommentaren stellen.
Keyword Backstube, kleine Punschkrapfen, Mini Punschkrapfen, Punschkrapfen, Punschkrapfen Rezept, Punschkrapferl, Punschkrapferl Rezept
Rezept ausprobiert?Erwähne uns auf Instagram @rezeto.official oder verwende unseren Hashtag #rezeto!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Bewertungen
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Christoph Naderer

Einfach genial 🤩🤩🤩

Jasmin Hofmann

5 stars
Die kleinen Punschkrapferl 💕 sehen fantastisch aus! Muss ich unbedingt ausprobieren.

Florentine

5 stars
Super Rezept!
Wie lange kann ich die Punschkrapferl denn aufheben und wie sollte ich sie am besten lagern?
Danke!

Maria Luise

Bitte wann kommt das Mehl dazu? Vor dem Eischnee oder danach?